Welche BALATON Weine würden Sie auswählen?

Wir haben uns entschieden auch Weine aus der Balaton Region in unser Sortiment aufzunehmen. Dort - meinen wir - hat sich in den letzten Jahren sehr viel getan. Und wir freuen uns auf diese Sortimentserweiterung.

 

Bevor es richtig los geht, möchten wir Sie für den Start hier um Ihre Hinweise bitten.


Wie sollte unsere Sortimentserweiterung aussehen, welche Weine interessieren Sie besonders:

- eher regionaltypische Rebsorten wie der Kéknyelü (Blaustängler), Szürkebarát (Grauer Mönch)  oder/und in Ungarn verbreiteter zu findende Weine wie Welschriesling oder Riesling;

- eher jung und  fruchtig ausgebaute Weine oder/und sollen sie  mehr die Böden, auf denen sie wachsen markant zum Ausdruck bringen, wie beispielweise bei mineralbetonten Weinen;

- braucht es vielleicht mehr günstigere Weine im unserem Sortiment oder/und freuen Sie sich auch auf weitere Premiumqualitäten.

 

Vielleicht ist es die Mischung, die es macht - dass man für seinen Anlass den passenden Wein findet?

 

Kommentare: 2 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    Christian Schön (Donnerstag, 16 Juli 2015 13:26)

    Zunächst, finde ich es immer sehr spannend, Weine aus Regionen zu probieren, mit denen ich noch nicht vertraut bin. Weine aus dem Balaton fände ich also eine famose Sache - mir ist noch nie ein Weinhandel begegnet, der welche im Sortiment hat - entsprechend habe ich auch noch keinerlei Erfahrung mit Balaton-Weinen.
    Insofern würde ich es auch sehr begrüßen, besonders für die Region typische Sorten probieren zu können!

    Mir persönlich liegt nicht so viel an jung und fruchtig ausgebauten Weinen - Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel - da hier meiner Erfahrung nach zu schnell zu viel versucht wird. Daher würde ich mich sehr über interessantes oder markantes Terroir freuen!

    Bei der Preisgestaltung: Ein paar günstige Weine im Sortiment - gerade bei eher unbekannten Regionen und Sorten - wird sicher Unentschlossene bei der Entscheidung helfen. Auf jeden Fall sollten aber auch ein paar Premium-Weine mit dabei sein. Ich finde, dass guter Wein seinen Preis haben darf!

  • #2

    Pavlos Piperias (Freitag, 17 Juli 2015 13:22)

    Abwechslung ist immer gut, besonders bei Weinen. Jeder Wein hat seinen Charakter und mit einer gewissen Ruhe und Muse, versteht man Ihn und wird auf eine Reise geschickt die man so schnell nicht vergisst. Beim Balaton ist der Boden eine Kombination aus Sand und eigentümlichen Vulkankegeln, der bekannteste davon ist Badacsony. Vor allem werden hier Weißweine gekeltert, die häufigsten Rebsorten sind Olaszrizling (Welschriesling) und Skürzebarát (Grauburgunder) wie schon erwähnt worden sind.
    Wir sind eigentlich Rotweingeniesser, haben uns aber nach unserer Reise in Tokaj den Weißwein besser kennengelernt, wie gesagt wir wurden auf eine Reise mitgenommen und haben den Weißwein auf einer tollen Art verstanden.
    Also warum nicht auch diese Region mit Ihren Besonderheiten kennenlernen.
    Der "Lämmerschwanz"(Juhfark) hat was interessantes an sich und dieser Mineralische Geschmack hat was.
    Also ein bisschen von jedem Wein, wenn was dabei wäre von der Region, würde Euer Sortiment total ergänzen. Aber ganz wichtig nicht was billig ist, ist auch gut und umgekehrt, eine gesunde Mischung wäre gut ;-)

Weingenuss aus Ungarn

Lenke Kornek

Stefan-Brand-Straße 23

97688 Bad Kissingen

Tel. +49 (0) 971 1337 8181

kontakt@weingenuss-aus-ungarn.de

 

Unabhängiger Händler von

Qualitätsweinen aus Ungarn